preetzer-tsv-fussballkids2001
  ...Spielberichte E2
 
Donnerstag, 23.06.2011 Pflichtspiel gegen den SV Kirchbarkau

Unser letztes Spiel der Saison 2010/2011 geht nicht in die Punktewertung, da der Gastgeber D-Jugendspieler in seinen Reihen hat. In einem ansehlichen Spiel hatten wir die größeren Spielanteile und konnten uns viele gute Tormöglichkeiten herausspielen, die viel zu häufig leichtfertig vergeben wurden. Nach 3:0-Führung waren unsere Kicker gedanklich möglicherweise schon bei der Feierabend-Limo, denn zwei Kontertore der Barkauer zum Ende der Partie haben uns denn doch noch unnötig in Bedrängnis gebracht. Alles in allem aber eine prima Vorstellung kurz vor der Sommerpause. 
Team: Sebastian; Linus; Hleb; Sören (1); Till; Neil (1); Jonte; Nicolas (1)

Samstag, 18.06.2011 Punktspiel gegen den TSV Selent

Einen Tag vor unserem Sommerturnier führte uns der Weg nach Selent zu unserem letzten Spiel der Endrunde, in dem es für uns noch Punkte zu ergattern gab. Nach einem kleinen Hänger in Lütjenburg konnten wir hier über weite Strecken das Spiel bestimmen, einzig die Chancenausbeutung ließen Trainer und Eltern (weitere) graue Haare wachsen. Am Ende konnte ein verdienter 4:2-Sieg mit auf die Heimreise genommen werden.
Team: Sebastian; Sören; Linus; Neil (3); Dominik; Jonte; Nicolas (1) und mit Till eine tolle Verstärkung aus unserer E3!

Dienstag, 31.05.2011 Punktspiel gegen den TSV Lütjenburg

Der Fußballgott hat im Moment kein Erbarmen mit uns: bei diesem Nachholspiel gegen einen Tabellennachbarn bei über weite Strecken strömenden Regen lief auf Preetzer Seite nicht viel zusammen. Durch zu wenig Spritzigkeit und viele Fehlpässe brachten wir immer wieder die Lütjenburger ins Spiel, die ihrerseits mit dem nassen Boden besser zurechtkamen. Bis zur Pause konnte Linus den Kasten sauber halten, in der zweiten Halbzeit haben wir uns ein ums andere Mal unnötig in Verlegenheit gebracht und so zwei Gegentreffer gefangen. Also hinten aufgemacht, (fast) alles nach vorne geworfen, Chancen herausgespielt, Tor nicht getroffen und dann den dritten Gegentreffer kassiert. Einzig Neil konnte einige Male auf seiner früheren Position glänzen und den Anschlusstreffer zum 1:3-Endergebnis markieren.
Jungs, das war heute nix . Gegen die Spitzenreiter kämpft ihr doch auch bis zum Umfallen, diese Leidenschaft wollen wir aber gerne in ALLEN Spielen sehen!
Team: Linus; Sebastian; Jonte; Dominik; Neil (1); Sören; Nicolas

Sonntag, 29.05.2011 Punktspiel gegen den TSV Schönberg

Heute ging es gegen den nächsten schweren Gegner, denn die erste Mannschaft der Schönberger gehört zu den drei besten des Kreises. Die ersten Minuten haben unsere Kicker richtig gut gegen gehalten, sodass die Gastgeber nicht wirklich ins Spiel kamen. Mit den ersten beiden Gegentoren verloren wir dann allerdings leider den Faden. Auch wenn unsere Jungs bemüht waren, ist gegen solch eine starke 2000er Mannschaft nicht viel zu holen. Abgesehen von 2-3 größeren Chancen für uns, die dann versiebt wurden, ging es meist in eine Richtung, nämlich in unsere. Nach der Halbzeitpause standen wir nach einigen Umbauten in der Aufstellung etwas sicherer, aber eine entscheidende Wendung konnten wir dem Spiel nicht mehr beifügen. Das Endergebnis mit 0:12 (Halbzeit 0:8) ist etwas hoch ausgefallen, denn das eine oder andere Tor wäre sicherlich zu verhindern gewesen.
Kopf hoch, Jungs, eines Tages profitiert ihr von diesen Erfahrungen!
Team: Sebastian; Sören; Domonik; Hleb; Gintaras, Jonte; Neil; Nicolas

Mittwoch, 25.05.2011 Punktspiel gegen den SV Rethwisch

Da das Spiel zur besten Trainingszeit auf dem B-Platz angepfiffen wurde, war das Zuschaueraufkommen höher als sonst. Ingo hatte extra unseren Jugendobmann Jörg als Referee engagiert, um bei hitzigen Situationen einen erfahrenen Mann an der Pfeife zu haben. "Elvis" Mannschaft kam dann pünktlich um 17:59 Uhr aufs Feld und begrub damit unsere heimliche Hoffnung auf ein Nichtantreten und damit 3 Punkte für uns (andererseits sind wir ja gerade wegen solcher Spiele in die erste Staffel aufgestiegen). Doch alles kam ganz anders: wer ein spannendes "Revierderby" am Mittwoch Abend erwartete, hatte die Rechnung ohne die Spieler auf dem Feld gemacht. In einem ausgeglichenen, langweiligen Spiel ohne Höhepunkte, in dem es gefühlte 28 Ecken und 87 Einwürfe gab, gelangen wir kurz nach dem Anpfiff durch einen Zufallsschuss 0:1 ins Hintertreffen. Bis zur Halbzeit tat sich dann auf beiden Seiten nicht viel, beide Mannschaften hatten mit einer unerklärlichen Lähmung in den Beinen zu kämpfen. Einziger Lichtblick war der gegnerische Spielmacher, der mit unheimlich viel Übersicht und Ballsicherheit agierte und letztlich das Spiel für seine Mannschaft entschied, denn auch nach der Pause konnten wir nicht annähernd unsere "Normalform" erreichen. Zwei weitere unnötige Treffer in Durchgang zwei führten dann zum Endergebnis 0:3. In wachem Zustand wäre heute mehr drin gewesen.
Team: Linus; Sören; Jonte; Dominik; Gintaras; Sebastian; Neil; Nicolas


Samstag, 14.05.2011 Punktspiel gegen unsere "Erste":

Ein tolles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten konnten wir heute auf dem Gymnasiumplatz verfolgen, Gegner war der amtierende Hallenkreismeister und derzeitige Tabellenführer der Endrunde.
Das erste schön herausgespielte Tor zum 0:1 fiel erst nach 10 Minuten, bis dahin war die Partie völlig offen. Zwei individuelle Fehler auf unserer Seite und erneut ein mehrfacher Doppelpass führten zum 0:4-Halbzeitstand, der allerdings nicht dem Spielverlauf entsprach, zumal wir zwei hochkarätige Chancen, ebenfalls schön herausgespielt, nicht nutzen konnten.
Unsere Jungs kamen motivierter aus der Pause und konnten durch Dominik in der 29. Minute den verdienten Anschlusstreffer erzielen, Jubelschreie auf unserer Seite, als wenn es der Siegtreffer gewesen wäre. Wir spielten weiter fleißig nach vorne, und ein oder zwei Tore wären nicht unverdient gewesen, u.a. Pfostenschuss durch Nico. Mit zunehmender Spieldauer ließen dann doch die Kräfte nach und die spielstarken 2000er zeigten uns unsere konditionellen Grenzen auf, kurze Verschnaufpausen wurden sofort bestraft, Endergebnis 1:8.
Jungs, Ihr habt gegen einen starken Gegner ein klasse Spiel abgeliefert, macht weiter so!
Team: Sebastian; Linus; Sören; Jonte; Neil; Gintaras; Dominik (1); Nicolas



Sonntag, 08.05.2011 Punktspiel gegen SG Ascheberg/Kalübbe/Dersau I

Gefühlte 87 Pflichtspiele gegen unsere Ascheberger Freunde haben wir in Dersau ausgetragen, an ein Heimspiel kann sich der Autor dieser Zeilen jedenfalls nicht erinnern. Bei strahlend blauem Himmel und nettem Empfang der Gastgeber sollte es am heutigen Tag gegen die stärkste 2001er Mannschaft des Kreises gehen. Leider hatte sich kurzfristig Gintaras verletzt abgemeldet, Momo steht zurzeit ebenfalls nicht zur Verfügung (künstlerische Pause..)
Ohne lange drumherumzureden: Die Jungs von Christof und Martin waren die bessere Mannschaft und konnten verdient 7:1 gewinnen, Halbzeitstand 4:0. Unsere Kicker steckten aber nie auf und waren bis zum Schlusspfiff sehr bemüht, den lauf- und spielstarken Aschebergern den Schneid abzukaufen, die nicht ohne Grund bereits zwei Spielzeiten eine Etage höher gespielt haben und jetzt davon profitieren. Eine ganz starke Leistung hat heute unser Abwehrspezialist Dominik abgeliefert und ebenso Linus im Tor mit einigen tollen Paraden.
Team: Linus; Sören (1); Dominik; Sebastian; Neil; Jonte; Nicolas

Samstag, 30.04.2011 Punktspiel gegen SG Ascheberg/Kalübbe/Dersau III

Abgesehen von den Anfangsminuten, in denen wir auf dem knochentrockenen B-Platz den Ball nicht richtig unter Kontrolle bringen konnten und so unseren Gästen 2 Treffer servierten, haben unsere Jungs heute ein anständiges Spiel abgeliefert.
Jonte brachte in der 9. Minute Ingos Halsschlagader wieder auf Normalgröße, in dem er mit einem Gewaltschuss nach Vorlage Nicolas aus 4 Metern Entfernung den Ball ins Tor der Ascheberger katapultierte und fast das Netz durchschlagen hätte. Im weiteren Spielverlauf übernahmen wir mehr und mehr die Oberhand und konnten uns einige tolle Torchancen herausspielen, die jedoch nicht abgeschlossen werden konnten. In der Defensive standen wir nun auch stabiler. 1:2 der Pausenstand.
2. Halbzeit, jetzt mit der Sonne im Rücken, Goalgetter Jonte mit dem Ausgleich zum 2:2 in der 28. Minute, diverse Umbauten in der Aufstellung und trotzdem kein weiterer Treffer für uns. Der Ball wollte weder ins Tor getragen werden, noch aus zweiter Reihe ins Ziel. Die Ascheberger Jungs (und Ihr Trainer) witterten zum Ende der Begegnung nochmal Morgenluft und kamen bis zum Schlusspfiff noch zweimal gefährlich vor unser Tor, aber Sebi konnte erneut seine Klasse unter Beweis stellen. Endstand: 2:2
Fazit: "Grottenstart", toll gesteigert, zeitweise schönes Kombinationsspiel, die schlechte Chancenverwertung wurde glücklicherweise nicht bestraft.
Team: Sebastian; Sören; Dominik; Linus; Neil; Jonte (2 !!); Momo; Nicolas







Samstag, 09.04.2011 Punktspiel gegen den Raisdorfer TSV

In der Quali verloren, wollten wir uns heute gegen unsere Mitaufsteiger aus Raisdorf revanchieren. Bei strahlend blauem 1A-Fußballwetter setzten wir unsere Gäste von Beginn an unter Druck, die Jungs gingen beherzt in die Zweikämpfe und konnten sich einige gute Chancen erarbeiten. Den ersten Treffer erzielte Nico mit seinem linken Schlappen in der 11. Minute und mit zunehmender Spieldauer verloren die Raisdorfer mehr und mehr den Faden. Momo erhöhte kurz vor der Pause verdient auf 2:0.
Im zweiten Durchgang knüpften unsere Jungs an die Leistung der ersten Halbzeit an und ließen so gut wie nichts mehr anbrennen. Die wenigen Tormöglichkeiten in unserer Hälfte konnte dann spätestens Linus mit einigen tollen Paraden vereiteln. In der 28. Minute markierte unser Kopfballungeheuer Neil "Hrubesch" nach Ecke Momo das 3:0. Bis zum Abpfiff in dieser über weite Strecken einseitigen Partie sollte  es im gegnerischen Kasten noch zweimal klingeln, sodass unsere Jungs heute ohne Gegentreffer(!) als strahlende Sieger vom Platz gingen. Mit der gezeigten Leistung können wir zufrieden sein.
Team: Linus; Sören; Dominik; Neil (1); Jonte; Momo (2); Gintaras; Nicolas (2)
















Sonntag, 03.04.2011 Punktspiel gegen den TSV Plön

Unser erstes Punktspiel in der Staffel 1 führte uns zum TSV Plön, die in der Quali mit nur einer Niederlage den 2. Platz belegten und zu den heißen Titelanwärtern um die Kreismeisterschaft zählen. Es galt also, sich als junger Jahrgang möglichst achtbar aus der Affäre zu ziehen und die eine oder andere Chance zu nutzen.
Von der ersten Minute an rissen die Gastgeber bei Dauerregen und tiefem Boden das Spielgeschehen an sich und konnten bereits nach zwei Minuten zwei Treffer auf ihrem Konto verbuchen. Das war von unserer Seite so nicht geplant und ging eindeutig zu schnell. Fortan mühten sich unsere Kicker in unserer Spielhälfte, den körperlich und spielerisch überlegenen Plönern den Ball abzujagen, an einen eigenen vernünftigen Spielaufbau war zunächst nicht zu denken. Halbzeitstand 0:5.
Nach dem Pausentee versuchten unsere Jungs, ein wenig mitzumischen, Ingo stellte auf einigen Positionen um und so bekamen wir etwas mehr Schwung nach vorne. Drei Unachtsamkeiten in der Abwehr der Hausherren konnten wir für uns nutzen, sodass es am Ende 3:13 gegen uns stand.
Fazit: den "Fluch der zweiten Halbzeit" aus der Qualirunde, wo wir häufig hoch führend den Schlendrian rausholten, haben unsere Jungs, die bis zur letzten Minute alles gegeben haben, heute bezwungen. Das ist eindeutig ein positives Signal für die nächsten Spiele, das Ergebnis soll dabei heute Nebensache sein.
Team: Linus; Sören; Dominik; Neil; Jonte; Gintaras; Momo; Nicolas(3)


Mittwoch, 15.12.2010 Punktspiel gegen den TSV Schönberg II

Unser letztes Spiel in der Quali Staffel 2 fand heute nach zwei Terminverschiebungen aufgrund der Witterungsbedingungen in der kleinen unbeheizten Sporthalle in Kalifornien statt. Mit neun Spielern angereist ging es gegen den Tabellenletzten darum, den Aufstieg in die erste Staffel zu sichern. Schnell spielten sich unsere Preetzer Kicker Vorteile heraus und die ersten Treffer im Handballtor des Gegners liessen nicht lange auf sich warten. Unser Torhüter Sebi hatte heute wieder seine Saugnäpfe dabei, sodass die wenigen Torschüsse der Schönberger, die sich redlich bemühten, ohne Probleme entschärft wurden. Ingo wechselte fleißig durch (4 Spieler + Torwart auf der Platte, die anderen 4 hielten sich auf der Bank durch Zähneklappern warm) und so hieß es zur Halbzeit 9:1, Endstand 16:1 (lt. Schiri 15:1, egal), wobei sich erfreulicherweise alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.
Team: Sebastian; Sören(1); Dominik(1); Neil(2); Jonte(2); Gintaras(2); Momo(1); Nicolas(5) und gleich zwei Treffer durch Gleb in seinem ersten Punktspiel für uns.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die ganze Mannschaft zum Aufstieg in die erste Staffel im Kreis Plön.

Sonntag, 21.11.2010 Punktspiel gegen SG Ascheberg/Kalübbe/Dersau III

Heute durften wir uns im Dersauer Stadion mit der 2000er-Mannschaft der Spielgemeinschaft auseinandersetzen, die sich an der Tabellenspitze festsetzen konnte. Unsere Jungs hatten sich vorgenommen, 50 Minuten Gas zu geben und so wurde es ein kampfbetontes Spiel auf beiden Seiten.
Kurz nach Spielbeginn das 0:1 nach einer Ecke und in der 20. Minute ein Schuss aus zweiter Reihe zum 0:2 liessen uns zunächst in Rückstand geraten. Unsere gut herausgespielten Chancen konnten wir noch nicht nutzen (u.a. Lattenschuss Neil). Halbzeit/Durchschnaufen.
Anstoss zur zweiten "ersten" Halbzeit(!), jetzt drehten unsere Preetzer Kicker auf und spielten die Ascheberger regelrecht an die Wand: Ergebnis 1:2 durch Nicolas in der 27. und der Ausgleichstreffer durch Gintaras in der 38. Minute. Jetzt hätten wir den Sack zu machen müssen, doch in den darauf folgenden Minuten mussten wir dann leider durch individuelle Fehler zwei Gegentreffer hinnehmen, die überhaupt nicht zum bisherigen Spielverlauf passten. Das Eigentor zum 2:5-Endstand war dann der Schlusspunkt in einem Spiel, das auf jeden Fall auch anders herum hätte ausgehen können. JUNGS, SUPER GEKÄMPFT, beim nächsten Mal werdet Ihr bestimmt für Euren Aufwand belohnt!

Team: Linus; Sören; Sebi; Dominik; Neil; Jonte; Gintaras (1); Momo; Nicolas (1)








Samstag, 13.11.2010 Punktspiel gegen den Raisdorfer TSV
 
Licht und Schatten bei unserem heutigen Spiel: in der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs gegen die erste Mannschaft aus Schwentinental gut mithalten. Kurz nach Spielbeginn mussten wir den ersten Gegentreffer durch einen Fernschuss von der Mittellinie hinnehmen, unsere Jungs blieben jedoch unbeeindruckt und konnten den Ausgleich durch Nicolas erzielen. Chancen auf beiden Seiten, ein Spiel auf Augenhöhe, wobei unsere Gäste aggressiver aber nie unfair den Ball forderten, und unsere Kicker durch einige tolle Kombinationen glänzten. Erneut gerieten wir in Rückstand: kein Problem, Ausgleich durch Moritz zum 2:2. Vor der Halbzeit dann wieder so ein blöder Fernschuss, unhaltbar für Linus, der heute wieder blendend aufgelegt war und sich mit diversen Paraden auszeichnen konnte.
Es war also noch alles drin zu Beginn der zweiten Halbzeit, doch mit einsetzendem Regen zeigten unsere Jungs ihr zweites Gesicht: die Zuordnung stimmte nicht mehr, Bälle wurden unnötig ins Aus geschlagen und die Pässe kamen nicht mehr an. Drei Gegentreffer waren die folgerichtige Quittung, wobei wir einige Möglichkeiten vorne überhastet ungenutzt liessen. Dieses 2:6 gegen eine starke Raisdorfer Mannschaft bedeutet die erste Niederlage der Hinrunde.
Fazit: Beim nächsten Spiel lassen wir die Halbzeitpause ausfallen und spielen einfach durch!
 
 
Team: Linus; Gintaras; Sören; Dominik; Neil; Jonte; Momo (1); Nicolas (1)


Samstag, 30.10.2010 Punktspiel gegen den TSV Hessenstein
 
Sonniger Herbstvormittag, 12 Grad und ein Fußballspiel unserer Jungs auf dem Gymnasiumplatz. Was fehlt zum gelungenen Wochenendauftakt: ein Sieg!  
Mit dem TSV Hessenstein hatten wir heute einen Gegner zu Gast, der ebenfalls auf die oberen Tabellenplätze schielt und uns in der Vergangenheit durch sein körperbetontes Spiel aufgefallen ist. Wir konnten heute nur mit sieben Spielern antreten und Ingo musste durch einige Ausfälle die Mannschaft etwas umstellen: Neil hatte sich in den Ferien verletzt und konnte seine Kollegen nur am Spielfeldrand unterstützen. So spielte Gintaras im linken Mittelfeld und Momo zentral, auf einen Stürmer wollte Ingo heute verzichten.
Das sich das als gute Idee entpuppen würde, zeigte sich gleich in den Anfangsminuten, denn nach einem Doppelpass mit Momo konnte sich Nicolas bereits nach zwei Minuten als erster Torschütze dieses Spiels eintragen. Drei Minuten später in einer ähnlichen Situation scheiterte Momo erst am Hessensteiner Schlussmann. Unsere Abwehr mit Leif und Sören und davor Dominik als "Sechser" ließ die Gäste nicht ins Spiel kommen, sodass Sebi im Kasten so gut wie nichts zu tun hatte. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und im Laufe der ersten Halbzeit erspielten wir uns immer mehr Torchancen, die wir jedoch leider nicht zu nutzen wussten. Auch ein Freistoß von Nico in der 15. Minute nach Foul an Momo blieb lediglich in der Abwehrreihe des Gegners hängen. Nur noch sechs Minuten bis zur Halbzeit, nun sollte es endlich nocheinmal klingeln: Gintaras konnte auf seiner neuen Position glänzen und netzte nach einem Doppelpass mit Nico zum 2:0 ein. In der 21. Minute erreichte eine Ecke von Momo wiederum Gintaras, doch der Kopfball verfehlte knapp sein Ziel. Die Kinder wollten es also in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend machen.
Die ersten zehn Minuten nach Wiederanpfiff genehmigten sich unsere Kinder eine Pausenverlängerung und überliessen den Hessensteinern mehr Spielanteile. Einzige Chance in dieser Phase war in der 33. Minute ein Schuss von Momo, den Nico knapp neben das Tor abfälschte. Eine Ecke der Hessensteiner führte denn auch in der 34. Minute zum Anschlusstreffer, kann passieren. Jetzt wurden wir wieder wach und setzten unser Spiel der ersten Halbzeit fort: die Abwehr biss wieder zu und das Mittelfeld konnte sich wieder besser in Szene setzen, und die logische Folge war ein Treffer von Nicolas nach schönem Doppelpass mit Gintaras in der 37. Minute. Die Hessensteiner Spieler hatten nun unserem Kombinationsspiel und der Dauerbeschallung ihres Trainers nichts mehr entgegenzusetzen und mussten in der 49. Spielminute noch einen weiteren Treffer durch Momo mit einer schönen Direktabnahme zum 4:1-Endstand hinnehmen.
Insgesamt ein sehr faires Spiel beider Mannschaften, in dem unsere Gäste einen schwarzen Tag erwischten und unsere Kicker endlich mal wieder mit vollem Einsatz und Spielwitz überzeugen konnten. Jungs, nehmt diesen Schwung mit in die nächsten Spiele, das sah heute ordentlich aus!

Team: Sebastian; Sören; Leif; Dominik; Gintaras (1); Momo (1); Nicolas (2)



























Sonntag, 03.10.2010 Punktspiel gegen SV Fortuna Bösdorf

Der heutige Feiertag zur deutschen Einheit führte uns nach Bösdorf.
In der ersten Halbzeit brauchten wir 15 Minuten, ehe Momo das 1:0 markieren konnte. Eine Minute später erzielte Neil nach Flanke Momo mit einem schönen Kopfball den zweiten Treffer. Wiederum eine Minute später netzte erneut Neil nach Ablage Jonte zum 3:0 ein. So ging es denn auch in die Halbzeitpause.
Kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Runde stand Sören nach Ecke Momo richtig und der Ball zappelte zum letzten Mal an diesem Tag im Bösdorfer Tor. Der Pausentee war heute wohl etwas lasch geraten, denn bis zum Schlußpfiff mussten wir noch drei Gegentreffer hinnehmen.
Mit diesem 4:3-Sieg geht es nun ersteinmal in die Herbstferien.

Team: Sebastian; Linus; Dominik; Tizian; Momo (1); Sören (1); Jonte; Neil (2); Gintaras; Leif


Dienstag, 28.09.2010 Punktspiel gegen FC Krummbek

Heute traten wir nach zweimaliger Spielverlegung in Krummbek an. In den ersten 8 Minuten spielten die Krummbeker Einbahnstrassenfußball auf unser Tor und erzielten dabei nur die 1:0 Führung ( es hätte auch schon 4:0 heißen können ). Jetzt krempelte Nicolas die Ärmel hoch und schoß in den nächsten 15 Minuten achtmal auf das Krummbeker Tor, erzielte dabei 5 Tore selbst und zweimal konnte der Torwart seine Bälle nicht festhalten, Momo brauchte nur noch abzustauben zu sehr unverdienter 7:1 Halbzeitführung.
In der 2.Halbzeit ruhte auch Nicolas sich auf dem Platz ein wenig aus ( er hatte es sich auch verdient ), wie fast jeder meiner Spieler im gesamten Spiel. Die Krummbeker hatten in der 2. Halbzeit mehr vom Spiel, konnten aber nur noch einen Treffer zum 7:2 Endstand erzielen. Das Ergebnis entspricht überhaupt nicht dem wahren Spielablauf. Wir siegten mit 3 bis 4 Toren zu hoch. Ein 15 Minuten überragender Nico, ab der 10. Minute Sebastian mit hervorragender Abwehrarbeit und Torwart Linus, der mit Glanzparaden in der Anfangsphase und der kompletten 2.Halbzeit, bewahrten uns vor einer bösen Überraschung.

Team: Linus, Momo (2), Tizian, Jonte, Gintaras, Dominik, Sebastian, Neil und Nicolas (5).


Samstag, 18.09.10 Punktspiel gegen SG Dannau/Kaköhl

Heute durfte ich nach längerer Zeit mal wieder zwei gute Halbzeiten
meiner Mannschaft erleben.
In der 1. Halbzeit konnten unsere Gäste noch einigermaßen gegenhalten. Nico besorgte bis zur 12. Minute unsere 2:0 Führung und Momo gelang, nachdem er 15 Minuten auf der Bank schmoren musste, sofort das 3:0. Leif erhöhte mit einem schönen Kopfball nach einer Ecke in der 22. Minute auf 4:0.
Nico und Momo, die heute voller Spielfreude waren, erhöhten in der 2. Halbzeit schnell auf 6:0, bevor die Gäste mit einem direkten Freistoß auf 1:6 verkürzten konnten. Danach ging das Tore schießen munter weiter. Momo in der 33. Minute zum 7:1 und Sören mit sehenswertem Kopfball in der 35. Minute zum 8:1, danach musste Sebastian noch einen Ball aus unserem Netz holen, bevor Dominik in der 38. Minute das 9:2 und der alles überragende Nicolas noch 4 Treffer zum 13:2 Endstand besorgten.

Team: Sebastian, Dominik (1), Sören (1), Leif (1), Jonte, Momo (3),
Neil, Linus und Herr Nicolas Gohl (7).



Samstag, 11.09.10 Punktspiel beim TSV Plön 2

Heute traten wir auf der Koppel im Schloßgarten gegen die 2. Mannschaft des TSV Plön an.
In der 1. Halbzeit waren wir unserem Gegner haushoch überlegen und
führten nach Toren von Jonte (4), Nico (3), Neil (2) und Dominik mit 10:0.
Nach dem Wechsel kamen die Plöner etwas besser ins Spiel und erzielten auch 2 Tore zum Endstand von 13:2. Die Torschützen in einer von uns sehr schwachen 2. Halbzeit waren Nico (2) und Sebastian.
1. Halbzeit top, 2. Halbzeit flop.

Team: Linus, Leif, Dominik (1), Nicolas (5), Sören, Neil (2), Gintaras,
Sebastian (1) und Knipser Jonte.







Samstag, 04.09.10 Punktspiel gegen SV Probsteierhagen

Heute begannen wir unsere Punktspielrunde in der 2.E-Jugendstaffel mit einem Heimspiel gegen den SV Probsteierhagen.
Da mit Dominik und Gintaras zwei Spieler auf Klassenfahrt sind, standen mir heute nur acht Spieler zur Verfügung. Ich stellte meine Mannschaft auf einen spielstarken Gegner ein, da die Hagener über viele Auswahlspieler (01) verfügen.
In der 1.Halbzeit übernahmen wir nach einigem Abtasten schnell das Spiel in unsere Hand und über guten Spielaufbau erzielten wir durch Neil in der 11.Min das verdiente 1:0. In der 16.Min gelang Sebi nach schöner Einzelleistung das 2:0 und Nico staubte nach 20 Minuten zum 3:0 ab. Eine klasse Leistung meiner Jungs, die genau das befolgten was wir vorher besprochen hatten. Der klare Vorsprung zur Halbzeit war auch verdient weil wir kaum Torchancen unseres Gegners zuließen.
Nach guten Vorsätzen in der Pause, schlich sich doch wie in der letzten Saison in der 2.Halbzeit der Schlendrian ein. Mit zunehmendem Druck der Hagener stimmte die Zuordnung nicht mehr und das Zweikampfverhalten ließ jetzt auch zu wünschen übrig. So fielen die Tore unseres Gegner wie reife Früchte und wir lagen nach 40 Minuten mit 3:4 in Rückstand. In dieser Phase hielten allein unser Torwart Linus mit einigen Glanzparaden und der nie aufsteckende Nicolas uns im Spiel.
Wir erspielten uns in der Hagener Drangperiode noch einige klare
Konterchancen, die wir aber kläglich vergaben. In der 45.Min. ging Nico noch mal auf und davon und konnte nur durch eine Notbremse gestoppt werden. Den fälligen Neunmeter versenkte er mit Wut im Bauch zum 4:4 Endstand.
Nach unserer ersten guten Halbzeit ein gerechtes Ergebnis zweier starker Mannschaften.









Freitag, 27.08.2010:

Heute machten wir in Dersau ein Freundschaftsspiel über 3 X 20 Minuten gegen die E1 der SG Ascheberg/Kalübbe/Dersau.
Im ersten Drittel spielten zwei starke Mannschaften gegeneinander, die sich 20 Minuten lang fast vollständig neutralisierten. Die spielerische Überlegenheit der Ascheberger konnten wir meistens durch kämpferischen Einsatz wettmachen. Wir unterlagen nicht unverdient mit 0:1.
Im zweiten Drittel nahmen wir unsere Auswahlspieler aus den
Mannschaften. In den ersten 12 Minuten waren wir feldüberlegen und erspielten uns zahlreiche Torchancen, die wir aber kläglich vergaben. Die Ascheberger verstärkten nach und nach ihre Mannschaft und erzielten kurz vor Ende des Drittels den 1:0 Siegtreffer.
In den letzten 20 Minuten unterlagen wir mit 1:3Toren.
Gegen eine sehr gute Mannschaft des Jahrgangs 2001 konnten meine Jungs ganz gut mithalten.
Team: Linus, Sebastian, Jonte, Nicolas (1), Momo, Leif, Neil, Dominik,
Gintaras und Sören.


 
  Insgesamt waren schon 31810 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=